Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg: Zentrum für die kulturelle, soziale und politische Jugendbildung in Schleswig-Holstein

  • Weitere Angebote

Scheersbergfest Mystery Edition 2021

In letzten Jahr hätte niemand gedacht, dass das Scheersbergfest noch ein zweites Jahr nicht wie gewohnt auf dem Scheersberg stattfinden kann. Die Scheersbergfest-Projektgruppe der Sportjugend Schleswig-Flensburg, die bereits im letzten Jahr eine dezentrale Variante des beliebten Sportfestes organisiert hat, ließ sich auch in diesem Jahr nicht unterkriegen und stellte gemeinsam mit dem beteiligten Vereinen erneut eine alternative Variante des Festes auf die Beine.

Durch die Planungsunsicherheit, die eine Pandemie so mit sich bringt, entstand der Titel: "Scheersbergfest - Mystery Edition". Der FAIRbär alias "FAIRlock", das Maskottchen des Scheersbergfestes, machte sich in diesem Jahr Stück für Stück auf die Suche nach Fakten zum Scheersbergfest und deckte auf, in welcher Form in diesem Jahr hunderte Menschen im Kreis Schleswig-Flensburg und in der Stadt Flensburg bewegt werden können.

Durch die Lockerungen der letzten Wochen war es schlussendlich möglich, am vergangenen Wochenende (11.- 13.06.2021) das 100-jährige Jubiläum des Festes gebührend gefeiert. Zwar nicht wie gewohnt auf dem Scheersberg, aber dennoch genauso groß.

FAIRlock machte sich auf den Weg zu 18 Vereinen im Kreisgebiet und in die Stadt Flensburg. Er fand dort Scheerbergfest-Aktionstage, bei denen insgesamt 780 Sportler*innen und 240 ehrenamtliche Betreuer*innen aktiv das Scheersbergfest auf ihren eigenen Sportplätzen feierten. Jeder Verein hatte sich ein tolles Rahmenprogramm ausgedacht und setzte verschiedene sportliche Disziplinen um.

Es gab den sogenannten Wimpelwettkampf, bei dem die Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ballwurf, 800m-Lauf, Standweitsprung, Zielwurf, Pendellauf, Seilspringen, Unterarmstütz, Ball hochhalten durchgeführt wurden. Zudem versuchten alle Teilnehmenden gemeinsam drei FAIReint-Challenges zu schaffen: 1921 km Lauf, FAIRbindungsfahrt und ScheersBergsteigen.

Beim 1921 km-Lauf wurde die km-Anzahl zusammengetragen, die die Teilnehmenden gelaufen oder spaziert sind. Warum eigentlich 1921? Im Jahr 1921 fand das 1. Scheersbergfest statt. Dieses Jahr wird also 100 Jahre Scheersbergfest gefeiert.

Bei der FAIRbindungsfahrt sollten am Scheersbergfest-Wochenende gemeinsam 2531 km mit dem Fahrrad zurückgelegt und so symbolisch alle Vereine besucht werden, die in den letzten Jahren am Scheersbergfest teilgenommen haben. Bei der imaginären Route sollte natürlich auch den Freund*innen aus der Partnergemeinde des Kreises Schleswig-Flensburg, Ruciane Nida (Polen), ein Besuch abgestattet werden.

Beim ScheersBergsteigen ging es darum, 1921 Mal den Scheersberg hochzulaufen. Für die Strecke vom Lagerleitungszelt unten im Lager bis oben zum Ende der Treppe braucht man 160 Schritte. Symbolisch wurden diese in 160 Stufen umgewandelt. Jede*r konnte also die heimische Treppe zu Hause oder eine Treppe auf dem Sportplatz laufen und die Stufen zählen.

Alle Ergebnisse wurden anschließend in einer eigens entwickelten App (app.scheersbergfest.de) zusammengetragen, sodass am Ende die erreichten Durchschnittswerte der Vereine miteinander verglichen werden konnten.
Bei einer Siegerehrung die live über die Facebook-Seite des Scheersbergfestes übertragen wurde, wurden die Siegervereine geehrt.

Der Fairplay-Pokal des Scheersbergfestes ging in diesem Jahr an einen Verein, der sich den Einschränkungen der Pandemie geschlagen geben musste. Beim TSV Nordmark Satrup fieberten über 90 Kinder und 27 Betreuer*innen auf ihren Scheersbergfest-Aktionstag auf dem eigenen Sportplatz am Samstag hin. Am Freitagabend erreichte den Vereinsverantwortlichen die Nachricht, dass es einen Corona-Verdachtsfall im näheren Umfeld des Vereins gibt. In Rücksprache mit dem Vorstand wurde die verantwortungsbewusste Entscheidung getroffen, den Aktionstag abzusagen. Eine schwere Entscheidung und dennoch sehr FAIRnünftig, sowohl die Teilnehmenden des Vereins, als auch deren Familien und den Ruf des Scheersbergfestes zu schützen. Für alle Satruper Kinder, denen diese traurige Nachricht noch am Freitagabend mitgeteilt wurde, gibt es allerdings auch eine gute Nachricht: am 14.08.2021 wir der Aktionstag im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Vereins nachgeholt.
Parallel zu dem sportlichen Programm gab es wieder ein digitales Rahmenprogramm über die Social Media Kanäle des Scheersbergfestes.

Hier die sportlichen Ergebnisse im Überblick:

  • 780 Sportler*innen
  • 240 Betreuer*innen in den Vereine
  • 1921 km Lauf: 1977,25 km absolviert, Sieger: VfL Thorstein Taarstedt mit 851 km
  • FAIRbindungsfahrt: 1176 km, Sieger: MTV Gelting mit 458 km
  • ScheersBergsteigen: 2021,6 Mal den Scheersberg bestiegen (323459 Stufen); Sieger: Jugendhaus Tarup
    mit 86.454 Stufen (mit 26 Teilnehmenden)
  • Sprint: TSV Sterup
  • Weitsprung: TSV Böklund
  • Ballwurf: TSV Sterup
  • Standweitsprung: TSV Munkbrarup
  • Pendellauf: Sportjugend Flensburg
  • Zielwurf: TSV Sterup
  • Seilspringen: TSV Böklund
  • 800m Lauf: VfL Thorstein Taarstedt
  • Ball hochhalten: TSV Munkbrarup
  • Unterarmstütz: Sportjugend Flensburg

Wer sich einen Eindruck verschaffen will, wie das Scheersbergfest normalerweise abläuft, findet den Film von 2019: https://www.youtube.com/watch?v=UaBeYqrC1I8

Hier findet ihr den Film von 2020: https://www.youtube.com/watch?v=Phss65tzny8

Aftermovies und mehr

Das Scheersbergfest gefällt dir?

Hier geht es zum YouTube Kanal

Wir sind auch auf Facebook

Das Scheersbergfest gefällt dir?

Teilen es mit #scheersbergfest

Das Scheersbergfest gefällt dir?

Hier geht es zum Hashtag

Instagram Logo